Vertrauenssiegel und Vertrauenslabel

Klicken Sie auf das Vertrauenssiegel, um sich über Ihre Rechte zu informieren!

Einige Online-Unternehmen sind mit einem Vertrauenssiegel oder Vertrauenslabel ausgestattet, welche zertifizieren, daß ein Händler gewisse Mindestanforderungen erfüllt. Gewöhnlich können Sie hierzu mehr Informationen durch Klicken auf das Vertrauenssiegel oder das Vertrauenslabel erhalten. Wenn Sie auf das Vertrauenssiegel oder Vertrauenslabel klicken, erfahren Sie, ob das Vertrauenssiegel oder Vertrauenslabel Geldrückerstattungsgarantie oder Dienste zur Beilegung von Rechtsstreitigkeiten beinhaltet.

Was zu beachten ist:

  • Vertrauenssiegel mit Garantie
    Einige Anbieter von Vertrauenssiegeln und Vertrauenslabels garantieren, dass Sie Ihr Geld zurückerhalten, falls Sie nicht die bestellten Produkte oder Dienstleistungen erhalten. Wenn es Ihnen also nicht möglich ist, ein Problem mit einem Händler zu lösen, sollten Sie sich direkt mit dem Anbieter in Verbindung setzen, um herauszufinden, ob er eine Geldrückerstattungsgarantie anbietet.
  • Alternative Dienstleistungen zur Beilegung von Rechtsstreitigkeiten
    Andere Vertrauenssiegel bieten alternative Dienstleistungen zur Beilegung von Rechtsstreitigkeiten ("ADR") an. Dies bedeutet, daß Sie eine Drittpartei einschalten dürfen, die bei der Beilegung Ihrer Beschwerde behilflich ist, wenn es Ihnen nicht gelingt, ein Problem mit einem Händler selbst zu lösen. Verweigert ein Unternehmen die Mitwirkung im ADR-Prozess, riskiert es, sein Vertrauenssiegel zu verlieren.
  • Andere Schutzrechte
    Vertrauenssiegel werden regelmässig mit neuen Schutzrechten für die Verbraucher ergänzt. Denken Sie daran, auf das Vertrauenssiegel zu klicken oder wenden Sie sich an die zuständige Kontaktperson, um die neusten Informationen über die Beilegung Ihrer Beschwerde zu erhalten.

Hinterlegung des Kaufpreises-Zurückbehalten der Zahlung bis Sie zufrieden sind

Ausserdem bieten einige Unternehmen die Möglichkeit an, den Kaufpreis über eine Drittperson zu bezahlen: die Drittperson überweist das Geld erst, bis der Verbraucher die bestellte Ware oder Dienstleistung erhalten hat. Mitunter sind solche Angebote kostenpflichtig. Werden sie angeboten, sollten Sie diese in Betracht ziehen.

Falls Sie mit dem Anbieter einer solchen Dienstleistung nicht vertraut sind, raten wir Ihnen zu folgendem Vorgehen (selbst wenn der Anbieter vom betreffenden Unternehmen oder vom Auktionshaus empfohlen wird):

  • Lesen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters genau durch:
    • Werden Möglichkeiten angeboten, wie Sie gegen einen Verkäufer vorgehen können, der sich nicht an die Vereinbarung hält?
    • Werden die Verkäufer daran gehindert, auf eine hinterlegte Summe zu greifen, wenn der Käufer mit der Ware bzw. Dienstleistung unzufrieden ist?
    • Wer bezahlt die Gebühren der Kreditkartenfirma für die Rückvergütung des Betrages? Einige Anbieter versuchen diese Gebühren, wenn diese nicht dem Verkäufer überwälzt werden können, dem Verbraucher zu belasten (einige Experten empfehlening eine Kreditkarte nur für Internetkäufe zu benutzen).
  • Überprüfen Sie den Datenschutz und die Datensicherheit des Anbieters.
    Sehen Sie von einer Benutzung ab, wenn der Anbieter nicht für die Sicherheit der anvertrauten Daten Gewähr bietet. Sie sollten informiert werden, wie die Daten erhoben, wie sie bearbeitet und wie sie gespeichert werden.
  • Lesen Sie sich die Internetseite des Anbieters genau durch.
    Ist die Webseite von schlechter Qualität, enthält sie Rechtschreibefehler oder wird geltend gemacht, die fragliche Dienstleistung hänge mit dem Staat zusammen, sollten Sie vorsichtig sein.
  • Rufen Sie den Anbieter an.
    Falls keine Telefonnummer angegeben ist oder Sie niemanden erreichen, raten wir Ihnen ab, die Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.
  • Finden Sie heraus, wie der Anbieter die Überweisungen vornimmt.
    Vermeiden Sie Anbieter, die nicht mit eigenen Sperrkonten arbeiten, sondern verlangen, dass Sie selbst ein Konto mit online-Bezahlung eröffnen.

Falls Sie bezüglich eines Anbieters Bedenken haben, können Sie Beschwerde einreichen.

horizontalLine